Informationen für unsere Gäste

Die Landesregierung Schleswig Holstein hat erneut Änderungen der Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung bekanntgegeben. Ab dem 20. September 2021 tritt die neue Landesverordnung in Kraft. Die wichtigsten Änderungen haben wir für Sie nachfolgend zusammengefasst:

Beherbergung
Bei Anreise muss weiterhin ein negativer Testnachweis (max. 48h alt), oder der Nachweis über den Impfstatus/Genesenen Status erbracht werden. Die Pflicht zur regelmäßigen Folgetestung alle 72h entfällt.

Abstands- und Kontaktbeschränkungen
Das Abstandsgebot von 1,5 m wird von einer festen Vorgabe in eine Empfehlung umgeändert. Private Zusammenkünfte dürfen wieder mit unbegrenzt vielen Geimpften/Genesenen stattfinden, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Für ungeimpfte Personen gilt eine Obergrenze von 25 Personen über 14 Jahren im Innenbereich.

Maskenpflicht
Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung entfällt für die meisten Innenräume, in denen die 3G-Regel gilt. Im öffentlichen Nahverkehr, sowie im Einzelhandel, bleibt die Maskenpflicht bestehen. Auch in den Tourist Informationen besteht nach wie vor Maskenpflicht. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird weiterhin überall dort empfohlen wo kein angemessener Abstand eingehalten werden kann.

Kontaktnachverfolgung
Die Regelungen zur Erfassung von Kontaktdaten werden weitestgehend aufgehoben. Dies betrifft insbesondere Gastronomie, Veranstaltungen, Beherbergung, körpernahe Dienstleistungen und Freizeit- und Kultureinrichtungen.

3G-Regel
Die Vorgaben zur 3G-Regel (Getestet, Geimpft, Genesen) in Innenräumen bleiben bestehen. Dies bedeutet, wer nicht nachweisen kann, dass er/sie vollständig geimpft oder genesen ist, muss einen negativen Testnachweis (max. 24h alter Schnelltest oder max. 48h alter PCR-Test) vorlegen, um Innenräume in Gastronomie, Kultur-und Freizeiteinrichtungen, Veranstaltungen o.ä. besuchen zu dürfen. Kinder unter 7 Jahren bleiben von der Testpflicht befreit. Die 3Gs werden beispielsweise auch in der Dünen-Therme und im Gesundheits- und Wellnesszentrum abgefragt.

Minderjährige Schüler*innen, die anhand einer Schulbescheinigung nachweisen können, dass sie im Rahmen eines festgelegten Konzepts regelmäßig (mind. 2x wöchentlich) getestet werden, benötigen keinen weiteren zusätzlichen Testnachweis. Im Zeitraum vom 4. bis zum 17. Oktober 2021 gilt dies nur in Verbindung mit einem Testnachweis der höchstens 72 Stunden zurückliegt, oder mit der Auskunft einer oder eines Sorgeberechtigten über die Durchführung eines zugelassenen Selbsttests, der höchstens 72 Stunden zurückliegt.

Diese Regelungen gelten ab dem 20. September 2021 und sind vorerst bis zum 17.10.2021 festgelegt. Änderungen je nach Pandemie-Entwicklung sind aber auch während dieses Zeitraums möglich.

Wir versuchen Sie immer zeitnah mit den wichtigsten Neuigkeiten zu versorgen, schauen Sie aber auch gerne regelmäßig auf unserer Webseite oder direkt auf den Seiten der Landesregierung für kurzfristige Hinweise und Änderungen.

Lassen Sie uns gemeinsam und verantwortungsbewusst die neuen Maßnahmen umsetzen, um einen erneuten Lockdown zu vermeiden, damit wir in Zukunft wieder Urlaub ohne Einschränkungen anbieten und erleben dürfen.

urlaub-mit-hund.jpg

Urlaub mit Hund – Ferien mit Haustieren

Sie wollen auch im Urlaub nicht auf Ihren Hund verzichten?

Dann nehmen Sie Ihren Vierbeiner mit in für ihn geeignete Ferienunterkünfte.

Gerne sind wir Ihnen dabei behilflich, eine geeignete Unterkunft für Sie und Ihren Vierbeiner zu finden.

Dienstleistungen 4.jpg

Darf es etwas Mee(h)r sein?

Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen die nebenstehenden Dienstleistungen.

Die körpernahen Dienstleistungen können nur gemäß Landesverordnung und Corona-Hygienebestimmungen stattfinden.

Rent-A-Cook und der Fahrradverleih kann nur in Anspruch genommen werden, wenn die Landesverordung bzw. die Coronabestimmungen es hergeben.

Sie haben noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns direkt:
0 48 65 - 9 01 94 11
0152 - 29 57 61 36